Über 3 Millionen Fluglärmbeschwerden im Jahr 2014

Und wieder ist ein "Lärmjahr" vorüber.
Wieder haben sich unzählige Lärmgeplagte über den krankmachenden Lärm beschwert. Auch wenn  FRAPORT-Chef Schulte gebetsmühlenartig behauptet, die Proteste und Beschwerden wären geringer geworden.
Eine Lüge wird nicht dadurch wahr, dass man sie ständig wiederholt.


Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der Lärmbeschwerden seit 2010 und bietet damit einen Vergleich, wie sich das Beschwerdeverhalten nach Eröffnung der NW-Bahn dramatisch verändert hat.

Quelle: Beschwerdezahlen von der Webseite des DFLD

Zum Vergrößern Bild anklicken.


Wolfgang Trautwein

Fast 3 Millionen Fluglärmbeschwerden in 2013

Ein weiteres "Lärmjahr" ist um. Wieder haben sich unzählige Lärmgeplagte über den krankmachenden Lärm beschwert.

Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der Lärmbeschwerden seit 2010 und bietet damit einen Vergleich, wie sich das Beschwerdeverhalten nach Eröffnung der NW-Bahn dramatisch verändert hat.

 

 

 

In die Statistik eigegangen sind nur die Beschwerden, die über den DFLD abgegeben wurden. Beschwerden, die schriftlich und telefonisch an direkt an FRAPORT gegangen sind, sind nicht enthalten.

 

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

 

 

Quelle: Internetseite des DFLD

W. Trautwein